Bildersuche: Wo finde ich Fotos für mein Blog?

Bildersuche
Bildersuche

Bildersuche

Es ist günstig für einen Blogbeitrag auf Bildersuche zu gehen, denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte. So sagt man wenigstens.
Aber es stimmt!

Ich illustriere meinen Blog auch gerne mit Bildern.
Ich denke, das es den Lesern hilft die Message zu verstehen.

Ich habe ja schon mal erzählt, das ich selber gerne fotografiere.
Meine Casio Exilim habe ich immer in der Jackentasche. Mittlerweile habe ich auch schon unglaublich viele Fotos in meiner eigenen Datenbank. Und eigene Grafiken zum Thema zu erstellen, auch kein Problem.
Aber ehrlich, ich bin auch nicht auf jedes Thema vorbereitet.

Wenn man in die Runde fragt: „Wo finde ich eigentlich Photos“, lautet die Antwort unisono „na im Internet, musste mal googlen“.
Eigentlich ganz einfach, oder?

Ne, gar nicht einfach.
Denn da gibt es was, das sich Copyright, Urheberrecht, geistiges Eigentum nennt.
Das Internet ist zwar volle Fotos, aber die kann man nicht so einfach nutzen. Das ist verboten.

Klar, man könnte die Bilder kaufen. Aber willst du wirklich immer 1 Euro für jedes Bild bezahlen?
Ich kann mir das nicht leisten.

Also sind freie Photodatenbanken alias stock photos die Lösung.

Ich wildere gerne bei stock.xchng.
Die Bilder haben eine echt gute Qualität und man kann sie sogar drucken!

Andere Möglichkeiten sind:
everystockphoto.com
freedigitalphotos
pixabay.com

Die beiden habe ich noch nicht probiert, ist das Resultat eine Google-Suche. 🙂

Wo findest du deine Fotos?

Für die Illustration habe ich Bilder von stock.xchng benutzt – die Fotografen sind: Andrea Katzenberg, Cris Matei, Crystal Church, Elliot Jordan, Liz West, Lukas, Michael Faes, Nossirom.

 

7 Antworten auf „Bildersuche: Wo finde ich Fotos für mein Blog?“

  1. Hallo,

    ich stehe auch momentan vor dem Problem, was man im Blog veröffentlichen darf und was nicht. Und da stehen Bilder und Videos an oberster Stelle 🙂 Seine eigenen Fotos zu veröffentlichen ist ja meist kein Problem (aber auch hier gibt es leider eine Menge zu beachten)

    Stock.xchng scheint ganz gut zu sein; leider ist man hier aber schlussendlich auch verantwortlich , wenn der Ersteller der Bilder schon gegen irgendwelche Rechte verstossen hat.

    Trotzdem vielen Dank für die Info – ich werde da auch mal nach Bildern forschen !

    1. Ich glaube man ist immer für alles verantwortlich, was man so veröffentlicht.
      Einen Freibrief gibt es leider nicht 🙁

      Am besten also selber knipsen ;D
      Wenn du noch weitere gute Links hast, her damit 🙂

  2. Tja, das ist so ´n`Sache. Ich finde ja, das ei jeder der im www etwas veröffentlicht und nicht für alle frei gibt dies gefällist kennzeichnen sollte/müsste. Wenn ich einen Laden betrette weiß ich, dass ich für die Produkte bezahlen muß im Internet, ist das ja leider oft sehr unklar.

    1. einiges ist ja wohl gekennzeichnte, aber manche user halten sich nicht dran, andere finden es sogar übertrieben „soll sich nicht so haben“

      bei den datenbanken ist man auf der sicherereren seite!

Kommentare sind geschlossen.