Farben und ihre Psychologie: Rot – Blau – Gelb

In der letzten Woche hatten wir mit unserer kleinen Serie zum Thema Farbpsychologie begonnen und uns Farbkreise angeschaut.
Heute werden wir uns mehr in die Tiefe begeben und uns mit den Farben Rot, Blau und Gelb beschäfigen. Sozusagen die Grundfarben aus unserem guten alten Farbkasten.
An die Pinsel, fertig, los 😀

Farbpsychologie –  Farbassoziationen

Rot

Beschäftigen wir uns als erstes mit Rot, welches 20 % aller Deutschen als ihre Lieblingsfarbe bezeichnen.

Rot ist eine sehr starke und ausdruckskräftige Farbe und wird oft auch als Signalfarbe benutzt. Wir erinnern uns mal an das Stop-Zeichen: Achtung, bis hier her und nicht weiter! Oder die rote Karte auf dem Fußballplatz, die sofortigen Platzverweis bedeutet!
Rot wird in seiner Eigenschaft als Signalfarbe in der Regel für Verbote benutzt.

Farbpsychologie Rot Stop
Stop!

In der Natur kommt Rot fasst überall vor. Natürlich kennen wir alle rote Blumen, das Blut ist rot. Rot wird mit Leidenschaft, Energie, aber auch Liebe und ihr Symbol der roten Rose, Sinnlichkeit, Lebenslust in Verbindung gebracht. Deswegen wählen Firmen, die gerne dynamisch daher kommen wollen, gerne ein Logo in roter Farbe. Und 24% der Unternehmen wählen Rot auch als einzige oder Hauptfarbe für ihre Website.

Wofür steht Rot noch?

Auf der negativen Seite, wobei das auch wieder Bewertungen sind, denn die negative Seite ist oft auch ganz attraktiv. Rot warnt vor Gefahren, deswegen wird es als Signalfarbe genutzt. Der Begriff „Rotlichtviertel“ erinnert an das oft sündige Treiben in diesen Gegenden. Erröten wir doch auch, aufgrund der besseren Durchblutung, wenn wir uns der Liebe hingeben.
Wird auch langsam klar, warum Rot als warme Farbe wahrgenommen wird. Nicht nur weil Rot auch die Farbe des Feuers ist.

Rot, bzw. echtes Karminrot wird aus Schildläusen gewonnen. Für 1 kg roter Farbe sind über 100.000 Schildläuse nötig. Oder anders gesagt: 1 kg Läuse ergeben 50 g des Farbstoffs und damit war Rot bzw. Purpurrot die teuerste Farbe überhaupt.
Heute werden Farben, wie vieles andere hauptsächlich synthetisch hergestellt. Aber weil die Herstellung des roten Farbstoffes so aufwändig und teuer war, ist es auch logisch, das rote Mäntel Königen oder in der katholischen Kirche Kardinälen vorbehalten waren und auch noch ist. Ok heutzutage kommt der Weihnachtsmann rotgewandet daher. Erfunden wurde er auch von einer Firma, die ein rotes Logo hat. Naja nicht wirklich erfunden, denn der Weihnachtsmann lebt ja bekanntlich in Lappland. Das aber nur am Rande.

Weihnachtsmann im roten Gewand
Weihnachstsmann

Der Weihnachtsmann spendet ja auch viel Freude und Wärme in der kalten Jahreszeit und muss bei seiner nächtlichen Reise um den Globus sehr viel Energie aufwänden, so das es nur logisch erscheint, ihn in ein rotes Gewand zu stecken.
Bei rot fallen uns ja noch, neben zum Beispiel Youtube und Coca-Cola auch die SPD oder der Kommunismus ein, die vielleicht für einen leidenschaftlichen Kampf stehen können, auch wenn man das heute nur noch erahnen kann.

Liebe in einem Himbeerenherz
Rote Himbeeren Liebe

 

 

Blau

Blau begegnet man auch immer und überall im täglichen Leben. Als erstes fällt jedem ein, dass der Himmel blau ist. 38 % aller Deutschen sagen, das Blau ihre Lieblingsfarbe ist.

Blauer Himmel – die erste Assoziation für Blau
Blauer Himmel – die erste Assoziation für Blau

Blau steht ja nicht nur für den Himmel oder das Wasser, auch wenn das Meer oft mehr in grau oder grün daherkommt, sondern auch für Sehnsucht –  ja klar bei dem weiten Blick über das Meer in die Ferne, da kommt bei mir auch Sehnsucht auf –  oder auch für Treue, Beständigkeit, Sicherheit, Vertrauen und Entspannung.
Ihr kennt doch sicher alle die kleinen Blumen, die Vergissmeinnicht heißen und in einem wunderschönen hellen Blau gefärbt sind. Ein Symbol der Treue: „Vergiss mich nicht!“.

Blaue Vergissmeinnicht
Blaue Vergissmeinnicht

Ausdrücke wie „Blaumachen“, also Freimachen, deuten auf die Entspannung hin, die gesucht wird. Mit Blau werden viele Assoziationen verbunden, ich erinnere mal an die Blaublüter, also die Adeligen. Oder wer kennt noch aus der Schule die blauen Briefe?

Auf der negativen Seite ist Blau aber auch mit der Langeweile verbunden, wahrscheinlich weil dann alles zu ruhig, zu entspannt ist. Mit blauen Klamotten kann man fast sowenig falsch machen, wie mit beigen. Man fällt einfach nicht auf damit, im Gegensatz zur Frau im roten Kleid, wird der Typ in Jeans kaum bemerkt.

Blaue Jeans
Blaue Jeans

Blau wird auch in der Werbung gerne genutz um Sicherheit und Vertrauen auszudrücken. Ist euch mal aufgefallen wieviele Versicherungen oder auch Banken ein blaues Logo haben, wie zum Beispiel die Deutsche Bank. Und bei Zahnpasta, elektrischen Zahnbürsten oder Cremes (die mit der blauen Dose, genau Nivea!) wird auch gern zu blau gegriffen, weil es hier die Reinheit symbolisieren soll. Genauso bei Mineralwassermarken, hier wird auch gerne mit Blau gearbeitet, um Reinheit und Klarheit zu symbolisieren. Schon schlau von den Marketingabteilungen.
Im Webbereich werden 28% aller Sites in Blau angelegt.

 

Gelb

Gelb ist doch echt eine geile Farbe. Ich mag sie sehr, wobei sie nicht meine absolute Lieblingsfarbe ist. Aber was erinnert mehr an Sommer? Ok vielleicht noch der strahlend blaue Himmel an einem Sommertag, ohne eine Wolke. Aber das Ultimative daran ist, dass die Sonne scheint! Bei meinen Kinderbildern war immer oben links in der Ecke eine dicke gelbe Sonne, gehörte einfach dazu.
Das Gelb steht in der Regel für Lebendigkeit, Freude, Optimismus, Weisheit, Ewigkeit oder Freiheitsdrang.

gelbes Sonnenlicht
gelbes Sonnenlicht

Allerdings ist Gelb auch die Farbe des Neides und des Egoismus.
Als Warnfarbe kommt sie auch zum Einsatz, wie bei Straßenschildern oder im Absperrband. Naja und die gelbe Karte ist erstmal eine Verwarnung bevor es bei Rot ernst wird.
Wenn das Gelb ein tiefer, sehr warmer Ton ist, der gerne als Goldgelb bezeichnet wird, dann vermittelt diese Farbe Sympathie. Nicht umsonst nutzen einige Unternehmen diese Farbe als Hausfarbe. Die Post kommt in Gelb daher, sowohl in Deutschland als auch in Finnland. DHL, als mittlerweile eigenständiger Paketableger der Post hat auch ein gelbes Logo. Andere Firmen, wie das schwedische Möblehaus, nutzen diesen Umstand auch, in der Kombination mit Blau: Vertrauen und Sympathie, allerdings denke ich, da ist auch die Verbindung zur schwedischen Flagge :D.

Schwedische Flaggge
Schwedische Flaggge

In der Natur ist Gelb aber allgegenwärtig: gelbes, wogenes Korn, gelbe Zitronen, gelbe Blüten an Blumen oder auch gelbe Maiskörner.

Sonnenblumenfeld
Sonnenblumenfeld

Gelb ist die Lieblingsfarbe von 5% und zwar aller Männer.
Das finde ich interessant. Und genauso oft, nämlich auch 5%, kommt Gelb als alleinige Farbe bei Websites zum Einsatz.

Bildnachweis:
Alle Bilder von Pixabay

Neues von Helz-Design
Trag dich zum Newsletter ein, bekomme das gratis E-Book "Grafikleitfaden" und erhalte Tipps rund um das Thema Typografie, WordPress, Layout, Digital Art und mehr!
Garantiert spam-frei und ohne Haken und Ösen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.