Digital Art

Den Begriff „das ist doch gephotoshopped“ kennt sicher jeder. Meistens wird er ja verwendet, wenn man einer Bildaussage nicht trauen mag. Weil photoshoppen auch ein Synonym für Bildmanipulation ist.

Unter Bildmanipulation verstehe ich zwei Dinge. Einerseits böses Photoshoppen, wo wir mit der ausgeführten Manipulation selbst manipuliert werden. Und dann eben gutes Photoshoppen, welches neue Welten erschaffen kann.

Ich widme mich dem letzteren, natürlich mit dem Programm Photoshop, das jetzt in 2015 seinen 25. Geburtstag feiert. Warum Photoshop? Es ist einfach das Beste und Leistungsstärkste, was am Markt vorhanden ist.

Beispiele dafür findst du in meinem Portfolio. Die Bilder, inspiriert durch Lieder und  bestimmten Theme sind alle aus vielen verschiedenen Einzelbildern entstanden. Natürlich kann man mit Bilddesign auch bestehende Bilder quasi aufpeppen, hübscher machen oder auch einen Fotoboden kreieren.

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten.

Was hast Du davon?

Bild-Design verlangt bestimmte Fähigkeiten  mit Bildern umzugehen, sie neu zusammenzustellen, die auch beim Erstellen von Buchcovern, Plakaten, Flyern zum Tragen kommen. Natürlich kann ich auch Bilder von deinen Lieben verschönern; das müssen nicht unbedingt Menschen sein, auch die Bilder deines Haustiere kann ich aufpeppen.

Hier kannst du  verfolgen, wie genau das funktioniert mit dem Bild-Design.

Wenn du mehr wissen willst oder gerne ein Angebot haben möchten, schreib  mir.